0

Mini cart

You have no items in your shopping cart.

GANZ NATÜRLICH

Baumwolle ist die meist eingesetzte Naturfaser der Welt. Nach der Blüte des Samens bilden sich sehr kurze Haare, die Linter genannt werden. Diese weiße Watte wird dann händisch oder maschinell vorerst gesammelt und zu dünnen Fäden, für die Weiterverarbeitung von Textilien, gesponnen.
Der Anbau von Bio-Baumwolle erfolgt im Unterschied zum traditionellen Anbau von Baumwolle ohne Pestizide, Insektizide oder andere Chemikalien wie Düngemittel. Der Einsatz von Nützlingen ermöglicht einen solchen Anbauprozess. Nützlinge sorgen auf natürliche Weise dafür, dass die Schädlinge den Pflanzen nicht schaden können. Die im Bio-Anbau verwendeten Düngemittel sind zu 100 Prozent natürlicher Herkunft. Auf diese Weise findet keine Belastung des Grundwassers statt.
Die Anbauweise der Bio-Baumwolle im Fruchtwechsel erhält oder erhöht sogar die Fruchtbarkeit des Bodens. Fruchtwechsel bedeutet, dass der Anbau der Bio-Baumwolle abwechselnd mit anderen Nutzpflanzen auf dem Feld erfolgt. Diese Technik schont den Boden und reduziert den Wasserbedarf sowie den Einsatz von natürlichen Düngemitteln. Die von CORA Happywear ausgesuchte Bio-Baumwolle kommt aus Griechenland.
Der Einsatz der Bio-Baumwolle weißt viele Vorteile für die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Haut vor:
  • anti-Juckreiz und anti-Irritation
  • hypoallergen
  • extrem sanft und geschmeidig für die Haut
  • im Gegensatz zur klassischen Baumwolle weicher und atmungsaktiver
Zusammensetzung Cora Happywear: Bio-Baumwolle 100%
Textilien der Klasse B 
Herkunft: Griechenland Waschhinweis: Waschmaschine 30°C

WAS UNTERSCHEIDT DIE BIO-BAUMWOLLE VON DER KLASSISCHEN BAUMWOLLE?

  • BIO Anbau ohne Pestizide, Insektizide oder andere Chemikalien wie Düngemittel
  • Die eingesetzte Anbautechnik schont den Boden und reduziert den Wasserbedarf sowie den Einsatz von natürlichen Düngemitteln
  • gentechnikfreier Anbau
Loading...